Abnehmen mit Chia-Samen?

Ernährungsberater empfehlen Chia-Samen gern Menschen, die abnehmen wollen – und das zu Recht!

Wie wirken Chia-Samen gegen Heißhunger?

Die löslichen Ballaststoffe, die bei Chia-Samen in einem sehr hohen Maß enthalten sind, bewirken, dass Kohlenhydrate langsamer ins Blut gelangen. In regelmäßigen Abständen wandert also ein Teil nach dem anderen ins Blut. Dadurch, dass der Insulinspiegel nicht mehr so stark schwankt, kommt es nicht mehr so leicht zu Heißhunger. Aus diesem Grund werden Kohlenhydrate langsamer zu Zucker abgebaut. So wird das Hungergefühl gedämpft, und unser Appetit nimmt ab. Für Menschen, die sich in einem Teufelskreis aus Heißhunger-Attacken und Fast-Food-Konsum befinden, ist kaum vorstellbar, dass man diese Gelüste so leicht beseitigen kann – und das ohne jegliche Chemie!

Ein zweiter Effekt: Es wird weniger Fett in den Körperzellen eingelagert.

Der hohe Proteinanteil der Chia-Samen bewirkt einen thermogenen Effekt, sodass sich der Grundumsatz des Körpers erhöht.

Unterstützend zur Einnahme von Chia-Samen macht es Sinn, die Ernährung so umzustellen, dass auf kurzkettige Kohlenhydrate und zu fette Nahrung verzichtet wird. Wie eine solche Ernährung aussehen kann, zeigt diese Auflistung von Fressanfall.com.